Das Leitbild unseres Pflegedienstes

Unser ambulanter Intensiv-Pflegedienst hat sich auf pflegebedürftige und schwerstpflegebedürftige, evtl. beatmete Menschen festgelegt. Wir betreuen, pflegen und versorgen unsere Patienten auch in der 1:1 Pflege; das heißt, der pflegebedürftige Mensch wird von einem gleichbleibenden Team in der Bezugspflege bis zu 24 Stunden im eigenen Haushalt versorgt.

Die vom Arzt verordnete Behandlungspflege wird, neben der Grundpflege, ausschließlich von Pflegefachkräften durchgeführt. So wird eine intensive Krankenbeobachtung gewährleistet, die sofortiges Handeln im Notfall garantiert. Unsere Pflegekräfte planen und gestalten, wenn möglich zusammen mit den Patienten und deren Angehörigen, den Tag so, dass ein möglichst „normales“ Leben geführt werden kann.


Wir orientieren uns an der Pflege-Charta des Bundesministeriums für Arbeit:

„Jeder Mensch hat uneingeschränkten Anspruch
auf Respektierung seiner Würde und Einzigartigkeit.“


Wir arbeiten nach dem Pflegemodell von Monika Krohwinkel.

Dieses Modell orientiert sich nicht an Defiziten, sondern daran wozu unsere Patienten noch imstande sind und wo sie Förderung benötigen. Dieses Konzept bezieht sich auf die Aktivitäten und die existentiellen Erfahrungen des Lebens und die Erhaltung bzw. die Entwicklung von Unabhängigkeit und Wohlbefinden. Unsere zielorientierte Pflege unterstützen wir durch die Umsetzung des Pflegeprozesses. Dieser spiegelt sich in der Pflegedokumentation wieder, die jederzeit dem Kunden zur Einsicht zur Verfügung steht. So werden Ziele gemeinsam mit ihm und gegebenenfalls seinen Angehörigen besprochen und festgelegt.

Unser Pflegeverständnis beinhaltet neben der qualifizierten medizinischen Betreuung auch das Miteinbringen der Fähigkeiten, der Ressourcen, der Gewohnheiten und der Wünsche des Patienten in den Pflegeprozess. Unsere Mitarbeiter begegnen den Patienten mit Empathie und Toleranz, frei von religiösen, kulturellen oder sozialen Vorurteilen. Wir versuchen, ein Höchstmaß an Privatsphäre zu wahren und achten dabei darauf, die Räumlichkeiten nicht in erster Linie der Pflege anzupassen, sondern die Pflege den Räumlichkeiten. So unterstützen wir weitestgehend eine individuelle Gestaltung des persönlichen Wohnbereiches. Um eine vertraute Beziehung zwischen Pflegepersonal und Kunden zu ermöglichen, wird die Dienstplanung so gestaltet, dass ein häufiges Wechseln der Pflegekräfte vermieden wird.

Unsere Mitarbeiter haben größtenteils schon die zertifizierte Basisqualifikation der außerklinischen Beatmung oder die Weiterbildung zur Fachkraft für häusliche Intensivpflege. Unser Ziel ist es alle im Intensivbereich tätigen Pflegefachkräfte mit diesen Qualifikationen auszustatten. Ständige Fort- und Weiterbildungen – sowohl intern als auch extern – gewähren eine Pflege nach neuesten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen. Durch das Zusammenfügen von Wünschen und Bedürfnissen des Patienten, Wünschen und Bedürfnissen der Mitarbeiter, Anforderungen und Vorgaben der Krankenkassen, das MDK und den wirtschaftlichen Grundsätzen eines Unternehmens stellen wir ein Gleichgewicht her, das die Anforderungen und Vorgaben des Gesetzgebers erfüllt. Ein wirtschaftlich gesundes Unternehmen kann mit zufriedenen Mitarbeitern und durch optimale Pflege die Zufriedenheit der Patienten sicherstellen und somit für langfristige Bindung sorgen

Mit den Zielen dieses Leitbildes identifizieren sich sowohl alle Mitarbeiter als auch die Unternehmensleitung.

Azura Intensiv-Pflegedienst GmbH